Canasta Spielregeln - Übersicht

Canasta oder Kanasta wurde 1939 in Uruguay erfunden. Über Argentinien und die USA  verbreitete sich Canasta um die ganze Welt und erlebte in den 50er Jahren einen regelrechten Boom (mehr in Canasta Geschichte). Fast alle Canasta Varianten entstammen der klassischen Canasta Version, welche ende 1940er Jahren standardisiert wurde, wie z. B. vom 'New Yorker Regency Club'. Bei Canasta können 2 - 6 Spieler teilnehmen. Mit 4 oder 6 Spielern in Partnerschaften gespielt ist Canasta in Komplexität und Unterhaltung auf einer Stufe mit Bridge zu nennen. Überhaupt ist Canasta rasch erlernt und bietet Unterhaltung und Spannung, egal ob Anfänger oder Experte, ob in der Familie oder in einer Zockerrunde.

Canasta Spielregeln Auswahl

 

Canasta.ch ist bemüht die Canasta Spielregeln klar, verständlich und fundiert zu schreiben. Wie alle Kartenspiele wird Canasta vielerorts mit eigenen Regeln versehen. Dennoch die hier vorgestellte Version von 'einfaches Canasta' wurde nach bestem Wissen gestaltet und entspricht dem international gültigen Grundspiel. Für Verbesserungsvorschläge, Kritik, Verbesserungen, Korrekturen, Anregungen, Fragen, aber auch Lob und Honig, bitte das (Rummy.ch)-Canasta Forum benützen